Bluthochdruck was tun?

Bluthochdruck muss nicht sein

Viele Menschen leiden an Bluthochdruck und wissen gar nichts davon. Sobald man davon erfährt, sollte man rasch handeln. Denn mit Bluthochdruck ist nicht zu spaßen. Auf Dauer gesehen können dadurch Herz- und Nierenschäden entstehen. Da diese beiden Organe lebensnotwendig sind, sollte man sich doch bemühen und gesünder leben.

Bluthochdruck kommt nicht einfach über Nacht. Er schleicht sich an. Nur bemerkt man es kaum, da die Symptome nicht eindeutig sind. Einmal hat man Schwindel, dann wieder Kopfschmerzen oder man ist müde. Alles auf einmal kommt kaum vor. Deswegen entdecken viele nicht, die wahre Ursache. Anfällige Menschen und solche, die es schon wissen, weil zum Beispiel in der Familie einige einen Bluthochdruck hatten, sollten sich regelmäßig untersuchen lassen.

Was kann man gegen Bluthochdruck wirklich tun?

Viele Fragen sich „Bluthochdruck was tun?“ Die Lösung liegt auf der Hand. Menschen mit Übergewicht sollten dafür sorgen, dass sie abnehmen. Sport alleine macht keinen Sinn. Auch eine gesunde Ernährung sollte eine Rolle spielen. Meistens liegt es nämlich an der Ernährung. Salzhaltige und fette Speisen sind Gift für den Körper.

Deswegen leiden auch so viele an Bluthochdruck. Nicht nur die Ernährung, sondern auch die Getränke sind oft gefährlich. Trinkt man pro Tag ein Liter Bier, tut man dem Körper absolut nichts Gutes. Alkohol wird teilweise viel zu sehr verharmlost. Die Leberschäden sind das kleinste Problem. Wenn es ans Herz geht, ist alles aus.

Entspannungsübungen sind wichtig

Der Körper benötigt ab und zu auch Ruhe. Natürlich kann man mit Sport viel für die Gesundheit tun. Aber Dauersport bringt auch nichts, wenn man dem Körper nicht die Möglichkeit zur Entspannung gibt. So schwierig ist es nun auch wieder nicht. Man sollte sich ein paar Mal pro Woche zum Entspannen zwingen.

Einige Personen tun sich total schwer dabei. Einfach Nichtstun ist nicht so einfach, wie man sich denkt. Nichtstun bedeutet auch, nicht fernsehen. Einfach am Boden liegen und entspannen. Wetten, dass die meisten nach fünf Minuten aufgeben, weil ihnen langweilig ist. Entspannung ist das A und O. Geht es der Seele gut, freut sich auch der Körper und das ist gut so. Immer im Einklang leben. Yin und Yang.